PDC Meissel

PDC Meissel stellen eine Weiterentwicklung der Hartmetall bestückten Stufenmeissel dar. Um auch in kompakten und harten Geologien gute Abtragsraten zu ermöglichen, werden hier die Schneidelemente durch neue Werkstoffe ersetzt. Die Schneiden bestehen aus polykristallinem Diamant, der mittels Sinterprozess bei hohem Druck und Temperatur auf einen scheibenförmigen Träger aus Hartmetall (Wolframkarbid, ...) aufgebracht wird. Die Härte und Verschleissfestigkeit des Diamants wird damit mit der Schlagfestigkeit des Hartmetalls kombiniert. Die PDC Schneiden werden auf den Grundkörper hartgelötet.
Verschlissene oder abgeschlagene Schneiden können im Werk ersetzt und damit die Standzeit des Meissels verlängert werden.

Dieser moderne Meissel Typ ist eine Entwicklung aus der Oel- und Gasbohrtechnik und wird dort mit gutem Erfolg eingesetzt. Angepasst auf Bohrungen in der Geothermie erreicht der PDC Meissel insbesondere bei grossen Bohrtiefen und stabil-kompakten Schichten hervorragende Abtragsraten. Damit ist er eine Ergänzung zum Rollenmeissel beim Spülbohrverfahren, aber auch zum Imlochhammer-Bohren, wo mit zunehmender Bohrtiefe eine ausreichende Druckluftversorgung limitierend sein kann.

Bospi liefert zur Zeit PDC Meissel in folgenden Grössen an:

5.1/8" - 130.2mm    (Verrohrung 152.4mm)

5.3/8" - 136.5mm    (Verrohrung 159mm)

6" - 152.4mm            (Verrohrung 177.8mm)

6.3/4" - 171.5mm     (Verrohrung 193.7mm)

 

 

 

 

Design by mosaiq - Umsetzung: apload GmbH