Rollenmeissel

Rollenmeissel sind die klassischen Bohrwerkzeuge aus der Spülbohrungstechnik (Rotary-Bohrverfahren). Beim Rollenmeissel erfolgt der Gesteinsabtrag durch Kombination der sich drehenden Rollenzähne mit geeignetem Andruck, so dass die lokale Druckfestigkeit des Gesteins überschritten wird. Durch gute Wahl der Bohrparameter Rotation, Andruck und Spülung werden idealerweise Cuttings/Bohrklein in einer Grösse erzeugt, welche rasch vom Bohrlochgrund wegbefördert werden.

Die Fähigkeit des Rollenmeissels eine bestimmte Geologie zu erbohren, hängt im Wesentlichen von der Ausführung und der Art der Bestückung ab.

Zahnmeissel  (Steel tooth bits) für weiche bis mittelharte Formationen haben direkt in die Rolle gefräste, gehärtete Stahlzähne.
Warzenmeissel (TCI - Tungsten Carbide Inserts bits) für mittlere bis harte Formationen haben eingepresste Hartmetall Einsätze.

Neben dieser grundsätzlichen Unterscheidung werden Rollenmeissel durch weitere Merkmale wie Lagerung der Rollen, Spülungszufuhr und Kaliberschutz definiert. Zur Auslegung auf die erwartete Geologie wird die internationale IADC Klassifikation für Rollenmeissel eingesetzt. Hier verweisen wir auf das Uebersichtsblatt unseres Lieferpartners Spielhoff-Bohrwerkzeuge GmbH / Spibo.

Es würde unsere Möglichkeiten sprengen, müssten wir Rollenmeissel für alle denkbaren Geologien ab Lager liefern können. Neben einem Standardprogramm an Zahn- und Warzenmeissel ab Lager, unterstützt Sie Bospi in der Beschaffung von spezifischen Meisseln über das Partner - Netzwerk in Europa.

 

 

Weitere Informationen zum Rollenmeissel-Angebot von Bospi finden Sie unter folgenden Links:

Dreikegelrollenmeissel.pdf
 IADC Tabelle Spibo.pdf

Design by mosaiq - Umsetzung: apload GmbH