Zubehör für den Ausbau von Filterbrunnen

Quellton Pellets für Ringraum - Abdichtungen

Bei vielen Förderbrunnen und Grundwassermessstellen müssen Grundwasserleiter zuverlässig voneinander getrennt werden. Durch eine sorgfältige Planung von Bohrung und Bohrungsausbau können Grundwasser-Stockwerke dauerhaft gegen andere Schichten abgedämmt werden. Weiter kann verhindert werden, dass oberflächennahes, verunreinigtes Wasser der Bohrung entlang in tiefere Grundwasserleiter gelangt.

Die als Ringraum-Abdichtungen verwendeten Quelltone müssen mehrere Kriterien erfüllen.

  • Undurchlässigkeit und Beständigkeit auch in kontaminiertem Wasser
  • Chemische Beständigkeit
  • Physiologische Unbedenklichkeit
  • angepasste Sinkgeschwindigkeit (Einfluss von Grösse, Form und Oberfläche der Ton-Pellets)
  • Quellfähigkeit
  • Verzögerung des Quell-Beginn
  • Nachweisbarkeit durch geophysikalische Methoden (Gamma-Log)

Die spezielle Quellfähigkeit verdanken diese Tone einem hohen Anteil des Minerals Montmorillonit. Bei Kontakt mit Wasser lagern sich Wassermoleküle zwischen die lamellenförmigen Montmorillonit-Kristalle, diese quellen dann bis auf ein Mehrfaches ihres ursprünglichen Volumens.

Quellton - Pellets werden durch Schüttung in den Ringraum einer Bohrung eingebracht. Dies sollte gleichmässig auf den Ringspalt verteilt erfolgen. Brückenbildung durch ruckartiges Verfüllen muss vermieden werden. In der Regel soll die Verfüllung in einem Arbeitsgang ohne längere Unterbrechungen erfolgen.

Bospi AG liefert das Produkt "Compactonit 10/200" aus Deutscher Produktion ab Lager Wynau in folgenden Gebindegrössen:

  • Sack à 25 kg
  • Paletten mit 42 Sack à 25 kg - Total 1050kg Compactonit

Produktdatenblatt Compactonit 10/200

Design by mosaiq - Umsetzung: apload GmbH