Diamantbohrwerkzeuge

Imprägnierte  Werkzeuge:   Feine, synthetische oder natürliche Diamantkristalle sind in einer Hartmetall-Matrix eingebunden. Die Abtragswirkung bleibt bei richtiger Wahl der Bohrparameter über die ganze Besatzhöhe erhalten.

Besetzte Werkzeuge:   Bei diesem Typ, in der Regel für weiche Geologien eingesetzt, werden natürliche Diamanten roh oder mechanisch abgerundet, oberflächlich auf eine Hartmetall-Matrix eingesetzt. Die Abtragswirkung beschränkt sich auf die Höhe der einzelnen Diamanten.

PCD Werkzeuge:   Statt natürliche Diamanten wird hier synthetisch hergestellter Polykristallin Diamant eingesetzt. Es können spezifische Geometrien wie Scheiben oder Prismen mit entsprechender Schneidwirkung hergestellt werden. Diese Werkzeuge werden angepasst auf die jeweilige Bohraufgabe projektspezifisch hergestellt.

Bohrparameter für Diamantbohrwerkzeuge

Allen Diamantbohrwerkzeugen ist gemeinsam, dass sie eine gute Abtragswirkung und Standzeit nur mit angepassten Bohrparameter erreichen. Aufgrund der beträchtlich höheren Kosten der Werkzeuge lohnt sich eine vorgängige Abklärung der Bohrparameter für Rotation, Andruck und optimale Spülung.

Bospi AG bevorratet und liefert Diamantbohrwerkzeuge für die eigenen Einfachkernrohre (B-Linie) und Doppelkernrohre (D-Linie). Andere Ausführungen klären und beschaffen wir für Sie über unser Partner-Netzwerk für Diamantbohrwerkzeuge.

 

a) imprägniert, flaches Profil

b) imprägniert, spezielles Profil für Seilkernrohre

c) imprägniert, W - Profil

d) besetzt, 30-50 Steine pro Karat

e) imprägniert, seitlicher Verschleiss-Schutz

Design by mosaiq - Umsetzung: apload GmbH